In ihren Songs erzählen die „3 Frisöre“ von Passionen, von Eitelkeit und Macht,
von unglücklicher Liebe
und Erfüllung,
von Selbstbewusstsein, Ausnahmesituationen
und Alltäglichem...

 
   
   
  Doch der Alltag der Frisöre hält Einiges bereit, zumal die drei  Haarabschneider wissen, was Geheimnisse sind und wie man mit ihnen umgeht:
Sie werden nicht gelüftet, sie werden geföhnt.
   
       
 

Folglich lautet das Bekenntnis
der „3 Frisöre“:

"Frisör zu sein bedeutet Macht,
denn wer ist’s, der als Letzter lacht?
Ich schwöre, schwöre, schwöre:
Es sind stets die Frisöre!
"

        Neben reinem A Capella - Dreigesang begleiten sich die Frisöre auch
mit Keyboard oder geben mit eigenen Arrangements scheinbar vertrauten Musikklassikern ganz neue Tönungen.